DMS der Masters

/DMS der Masters

DMS der Masters

  • Giesing/München, 19.10.2019

Nach 3 Jahren Pause gingen 14 Schwimmer der SSG Neptun Germering wieder beim Landesentscheid des Deutschen Mannschaftswettbewerbes Schwimmen (DMS) der Masters in München-Giesing an den Start.

Bei diesem Wettkampf müssen alle Strecken und Lagen von 50m bis 800m Freistil ein- bis zweimal absolviert werden. Die Teams bestehen aus mind. 4 Männer und 4 Frauen und mind. 5 Altersklassen. Die erzielten Zeiten werden, entsprechend des Geschlechtes und Alters, in Relation zum Deutschen Altersklassenrekord in Punkte umgerechnet.

Dabei stand bei der SSG eher die Mannschaft – viele Teilnehmer mit Wunschstarts – als optimale Punktausreizung im Mittelpunkt:
Mehr als 1 Achtel der Germeringer Punkte (13131) erschwamm dabei Maren Piskora, mit 85 Jahren älteste Teilnehmerin. Für ihre Leistung über 200m Rücken erzielte Maren stolze 948 Punkte, die dritthöchste Punktezahl aller Vereine. Knapp dahinter folgte der Jüngste, Matthias Rips (20 Jahre) mit Topzeiten über 200m und 400m Freistil. Vera Blume überraschte mit einer sehr guten Zeit über 200m Schmetterling (2:40,48), die deutschlandweit in ihrer AK im Jahr 2019 Platz 4 bedeutet. Seinen ersten Start für Germering absolvierte Jérémy Messé, der die kräftezehrenden 400m Lagen und 100m Schmetterling übernahm.

Aber auch die anderen Germeringer, Britta Nehmke, Ilse Blume, Michael Feldmann, Jutta Fiedler, Julia Gogl, Dunja Grote, Pascal Bogner, Bettina Keller, Maximilian Schoiew und Irene Pilar von Pilchau trugen mit ihren Leistungen zum guten Gesamtergebnis und Platz 5 bayernweit bei.
Ein besonderer Dank gilt Dany Tammaro, die für die SSG als Kampfrichter tätig war.

Von | 2019-11-05T23:59:30+01:00 20. Okt 2019|