Bayerische Kurzbahnmeisterschaften der Master

/Bayerische Kurzbahnmeisterschaften der Master

Bayerische Kurzbahnmeisterschaften der Master

  • Fürth / 16.03.2019

Dieses Jahr hatte sich nur eine kleine Gruppe von Masterschwimmer nach Fürth aufgemacht, um an der Bayerischen Kurzbahnmeisterschaft teilzunehmen. Insgesamt 352 Schwimmer/innen kamen aus 63 Bayerischen Vereinen zusammen. Die Germeringer konnten sich gut behaupten, ersichtlich an den Medaillen auf dem Foto!

Mit den zwei gemeldeten Staffeln 4 x 50 m Lagen und 4 x 50 m Freistil haben wir in der AK 240 mit einem 2. und 3. Platz für jeden in unserer Mannschaft eine Medaille erschwommen.
Das Besondere an den Medaillen war, dass ein Aufkleber mit Namen des Schwimmers und Schwimmstrecke aufgeklebt war. Das hat sich zeitmäßig auf die Siegerehrungen ausgewirkt. Sie haben endlos auf sich warten lassen und sind bis Abend nicht fertig geworden. Die fehlenden Medaillen werden wir erst im Juli bei den Bayerischen Meisterschaft auf der langen Bahn überreicht bekommen.

Neben den Staffeln haben wir noch viele Einzelwettkämpfe absolviert und waren deshalb abends platt. Der Tag war ausgefüllt mit jeweils 5 Starts für Maren Piskora (nur 1. Plätze), Jutta Fiedler (2x 1. Platz, 1x 2. Platz), Dunja Grote (4./ 5. /7. Platz), Britta Nehmke (3 x 4. Platz) und Irene P.v.P hatte 2 Starts (2×1. Platz). Sie hat uns auch netterweise hin und zurück chauffiert.

Jutta Fiedler

Von | 2019-03-31T17:01:51+00:00 17. Mrz 2019|