DMS – Deutscher Mannschaftswettbewerb Schwimmen – Landesliga in Augsburg

/DMS – Deutscher Mannschaftswettbewerb Schwimmen – Landesliga in Augsburg

DMS – Deutscher Mannschaftswettbewerb Schwimmen – Landesliga in Augsburg

  • 04.02.2018

  • Damen belegen 6. und Herren 7. Platz der Landesliga

Wie in jedem Jahr war auch der diesjährige Deutsche Mannschaftswettbewerb im Schwimmen (DMS) ein Bangen um die Gesundheit der Top-Schwimmer/-innen des Teams. Erstmalig konnten dabei die Frauen und Männer der SSG Neptun Germering mit einem kurzen Fahrtweg nach Augsburg im „Plärrerbad“ starten. Trotz einiger Ausfälle und leicht erkrankter Mitglieder schlugen sich aber beide Teams mit Bravour.

Die Frauen mit den Starterinnen Leonie Wintersperger, Miriam Karcher, Sophia Wolf, Karina Sommer, Laura Obermayer, Nele Ströbel, Emily Gallow, Steffi Weber und Jasmin Borger (in der Aufstellung der Erststarts) sowie den Ersatzschwimmerinnen Elisa Lex und Alessia Tammaro machten ihre Sache sehr gut. In der Summation über die zwei mal 13 Starts in sämtlichen olympischen Schwimmdisziplinen holten sie 12249 Punkte und damit den sechsten Platz in der Landesliga. Damit konnten sie annähernd gleich viele Punkte wie im Vorjahr ergattern und sicherten sich deutlich den Ligaerhalt im vorderen Drittel.

Bei den Männern sprangen für das Team Ricardo Ruf, Matthias Rips, Finn Schlamp, Maximilian Stadler, Maximilian Wipplinger, Nikita Tsvetkov, Fritz Wahl, Steven Stöckl und Luis Obermayer (Erststart-Reihenfolge) ins Wasser. Sie konnten ihre Leistung vom Vorjahr ausbauen; holten mit 11994 Punkten 241 Punkte mehr, als noch vor einem Jahr, und sicherten sich mit einem siebten Platz in der Landesliga ebenfalls deutlich den Ligaerhalt im vorderen Drittel.

Sehr zufrieden zeigten sich auch die Trainer/-innen der Leistungsgruppen 1 und 2, Steffi Weber, Karina Sommer und Marcus Rips, welche derzeit die Top-Schwimmer des Vereins stellen. Wobei die beiden Damen gleich noch selber starteten und für reichlich Punkte sorgten.

Besonderer Dank geht auch an Claudia Borger, Lars Karcher und Michael Wipplinger, die als Kampfrichter die SSG Neptun Germering vertraten, und damit die Pflicht zur Gestellung freiwillig auf sich nahmen.

Von | 2018-02-07T19:12:49+00:00 6. Feb 2018|