www.neptun-germering.de

Feeds
Berichte

37. Germeringer Zwergerlschwimmen

(11.02.2017)

Zum 37. Mal hieß es am Samstag im Germeringer Hallenbad wieder: Willkommen zum Zwergerlschwimmen. Insgesamt 14 Vereine aus ganz Bayern waren mit ihren Jüngsten Schwimmern, darunter 93 Jungen und 82 Mädchen, dem Aufruf gefolgt, und starteten in dem eigens auf die Belange der Kleineren abgestimmten Wettkampf. Besonders für viele der Allerjüngsten mit fünf oder sechs Jahren war dies auch ihr erster Wettkampf im Schwimmen überhaupt. Für sie gab es kurze Disziplinen, bei denen auch Rücksicht auf ihre Fähigkeiten genommen wurde. So drückten die Kampfrichter mit den Schiedsrichtern Markus Rettinger und Roland Kolb so manches Mal ein Auge zu, wenn eine Lage noch nicht ganz regelkonform beherrscht wurde. Da gab es dann eine Ermahnung, und den Hinweis an die Trainer, weiter daran zu arbeiten.

vk-170211-01.jpg

Weiterlesen »

(11.02.2017)

Teinehmerbericht von Jutta Fiedler

246 Schwimmsportler von 69 Vereinen kämpften beim beliebten internationalen Masters Cup in Dachau am 11.-12.2.2017 um die Plätze. Besonders viele Aktive kamen aus Österreich (12), 6 Schwimmer aus Rußland und 2 Schwimmer aus der Schweiz. Auch von der SSG Neptun Germering nahm eine kleine Mannschaft mit Maren Piskora, Irene Pilar von Pilchau, Ilse Blume, Claudia Kolb und Jutta Fiedler erfolgreich teil, die im Ergebnis auf den 16. Platz von 69 Vereinen sich etablieren konnten. Im Sammeln von Medaillen waren sie sogar noch erfolgreicher: Im Medaillenspiegel belegten sie Platz 7. Wie viele Jahre zuvor, sprangen Ilse Blume, Jutta Fiedler, Claudia Kolb und Irene Pilar von Pilchau für eine 4x 50 m Freistil-Staffel und 4×50 m Brust-Staffel in der Altersklasse 240 Jahre+ siegreich ins Wasser.

vk-masters-cup-dachau.jpg

(04. und 05.02.2017)

Vereinsrekorde für Matthias Rips und Maximilian Wipplinger

In diesem Jahr reisten beide Teams, sowohl die Männer, als auch die Frauen der SSG Neptun Germering zum DMS (Deutscher Mannschaftswettbewerb Schwimmen) nach Bayreuth an, allerdings an getrennten Tagen. Dies kam dadurch zustande, dass die Damen im Vorjahr nach einem großartigen Wettkampf den Aufstieg in die Bayernliga geschafft hatten, und damit in diesem Jahr eine Liga über den Männern starteten - somit an einem anderen Tag.

vk-20170204-dms-team-frauen-ssg-neptun-germering.jpgvk-20170204-dms-team-manner-ssg-neptun-germering.jpg

Weiterlesen »

(28.01.2017)

66 Kreismeistertitel für SSG Neptun Germering

Bei den Kreismeisterschaften des Kreis IV Amper-Würm in Kaufering zeigte der Nachwuchs der SSG Neptun Germering wieder einmal, dass an ihm im Kreis nichts vorbei geht. Fabelhafte 66 Kreismeistertitel gingen an Germeringer Schwimmer/-innen, die damit im Medaillenspiegel der sieben teilnehmenden Schwimmvereine deutlich das Gros an Gold abräumte und den anderen eine kalte Dusche verpasste … ;)

170128-leni.jpg

Weiterlesen »

(21.01.2017)

Silber 1500 m F für Steven Stöckl und Matthias Rips, Bronze 1500 m F für Maximilian Wipplinger

Zwei Mädchen und vier Jungen der SSG Neptun Germering durften bei den Bayerischen Meisterschaften über die Langen Strecken in Regensburg gegen die übrige bayerische Schwimmerspitze antreten. Sie hatten sich im Vorfeld mit Top-Zeiten über die 400 Meter Lagen, 800 Meter Freistil und/oder 1500 Meter Freistil dafür qualifiziert.

vk-170121-teamfoto-baym-ls-regensburg.jpg

Weiterlesen »

(14.01.2017)

Neptun-Team gewinnt Wanderpokal der Stadtwerke Lindau

Für die jüngeren Schwimmer/-innen der SSG Neptun Germering ging es in diesem Jahr wieder zum Bodensee-Cup der Stadtwerke Lindau ins äußerste Eck Bayerns. Und auch ohne die Älteren zeigten die 9 Mädchen und 11 Jungen im Alter von 9 bis 14 Jahren, dass sie im Wasser einiges drauf haben. So gewannen sie insgesamt 28 Goldmedaillen, dazu 18 Silber- und 12 Bronzemedaillen. Außerdem punkteten sie damit im Vergleich mit den weiteren 15 Vereinen aus Bayern, Baden-Württemberg, Österreich und der Schweiz so hervorragend, dass sie am Ende den Mannschafts-Wanderpokal mit 375 Punkten vor dem TV Memmingen 1859 (331 Punkte) und dem Gastgeber TSV 1850 Lindau (329 Punkte) klar gewannen.

170114-vk-teamfoto-pokalgewinn.jpg

Weiterlesen »

Ältere Artikel »